www.LED  Ledshift, Led News, News, Led info, Led-info, Ledinfo, Info led, Infoled, Led Neuigkeiten, Neuigkeiten, Led portal, New, Led New .com
Alle Infos über LEDS Funktionsweise einer LED, leds, led Leuchten, Led, Oled, Diode LED NEWS LED Stripes LEDS für das KFZ, LEDS für das Auto LEDS für das Motorrad, LEDS für das Bike LEDS für Pflanzen, LED Wachstumslampen LED Aquarium Beleuchtung e-zigarette, e-cigarette Modellbau LED Fashion, Bekleidung mit Leds und Oleds Einrichtungstips mit LEDS, leds, led Leuchten, Led, Oled Wohndesign mit LEDS und Oleds LED licht show, OLED licht show, LEDgebäude rund um den Erdball Funstuff mit Leds und Oleds LED Monitore, LED Backligtht, LED LCD, LED Display, Oled Display, Oled Monitor LEDS für das Boot, Leds für deine Yacht Energiesparen mit LEDS und Oleds Umwelt Ideen Box, interessante Ideen für eine bessere Umwelt save and help uk



3 step´s zur richtigen LED

Warm Weisse LEDS Weisse LEDS

UV, Schwarzlicht LEDS Blaue LEDS

Grüne LEDS Gelbe LEDS

Orangene LEDS Pike LEDS

Rote LEDS RGB (Rot, Gruen, Blau) LEDS

Infrarot LEDS Zubehoer für LEDS

Leds

www.conrad.de

LED NEWs

EDAG, das Auto der Zukunft

Weltneuheit!
Das Auto der Zukunft... Let there be light... "The Light Car"

Licht als Design- und Kommunikationselement. Die Karosserie als individuell gestaltbarer Desktop!

EDAG präsentiert auf dem 79. Genfer Automobilsalon den Innovationsträger EDAG „Light Car - Open Source“
Auf dem 79. internationalen Automobilsalon in Genf 2009 wird der weltweit tätige Entwicklungsdienstleister EDAG seine Vision von einem umweltverträglichen und zukunftsweisenden Fahrzeug für Alltag und Freizeit als Weltpremiere präsentieren.

Beim Karosseriekonzept für das „Light Car - Open Source“ geht EDAG neue Wege und setzt erstmals eine neuartige Basaltfaser der Fa. ASA.TEC als leichten, stabilen und vor allem 100% recyclingfähigen Werkstoff im Automobilbau ein. Für den Vortrieb sorgen intelligente, elektrische Antriebssysteme in den Rädern, die nicht nur einen hohen Wirkungsgrad aufweisen, um die Leistung der Lithium-Ionen Batterie auf die Straße zu bringen, sondern auch deutlich mehr Gestaltungsraum für das Package des Fahrzeugs bieten werden. Mit seinem innovativen Lichtkonzept wird das „Light Car - Open Source“ zudem eines der ersten Fahrzeuge sein, das die (O)LED Technik als individuell veränderbares Design- und Kommunikationselement nutzt.

Als Entwicklungsunternehmen möchte die EDAG Gruppe aus ihrer Erfahrung heraus einen Beitrag leisten, um neue Fahrzeugkonzepte und Verfahren zu entwickeln. Steigende Energiepreise, die Co2 Diskussion und die gestiegene Nachfrage nach preisgünstigen Fahrzeugmodelle sind drängende Fragen, die mehr denn je nach neuartigen Konzepten verlangen. EDAG hat mit seinen Concept Cars bereits seit 1999 pragmatische Ansätze für die Evolution des „Autos“ gegeben. Die aktuellen Diskussionen um die Fahrzeuge von morgen und die zukünftige Ausrichtung der Automobilindustrie haben EDAG motiviert, einen visionären und mutigen Ausblick in die Zukunft zu wagen. Mit dem „Light Car - Open Source“ gibt EDAG mögliche Antworten auf die Frage, wie neue Materialien, neue Karosseriekonzepte und alternative Antriebe ressourcen- und kostenschonend für Hersteller und Endkunden zukünftig umgesetzt werden können.

Licht als Design- und Kommunikationselement. Die Karosserie als individuell gestaltbarer Desktop

Edag LIGHT CAT mit OLED Technik

Das „Light Car - Open Source“ ist mit seinem innovativen Lichtkonzept und der minimalisierten Lichttechnologie eines der ersten Fahrzeuge, das die (O)LED Technik als variables Design- und Kommunikationselement nutzt. Erst beim Starten erwacht das schwarze „Light Car - Open Source“ mit seiner gläsernen anmutenden Karosserie zum Leben und offenbart seinen wahren Look.
In den Glasscheiben zeichnen (O)LED Leuchtkörper die Konturen der Front- und Heckscheinwerfer auf das „Light Car - Open Source“. Die Kontur der Scheinwerfer kann der Fahrer je nach Wunsch gestalten und so seinem Fahrzeug ein individuelles Aussehen verleihen wie er es bereits von der Einrichtung seiner Multimediageräte gewohnt ist. Auch bei der Gestaltung seines „Arbeitsplatzes“ im Cockpit hat der Fahrer freie Hand. Ob der Drehzahlmesser in der Mitte oder die Anzeige der Klimasteuerung auf der rechten Seite erscheinen soll – der Fahrer kann sein Cockpit frei nach Größe, Position und Stil der Anzeige individuell konfigurieren.
„Wir haben die heutigen Standards der Multimedia- und Lichttechnologie auf das Automobil übertragen und wollen dem Endverbraucher in Zukunft Gestaltungsspielraum zur freien Konfiguration anbieten, denn die gesamte Oberfläche des Fahr- zeuges funktioniert wie ein Bildschirm eines Multimediagerätes und kann intelligent und individuell genutzt werden.“, so Johannes Barckmann, Leiter des EDAG Design Studios.


Mit Hilfe modernster (O)LED Technik nutzt EDAG die transparente Heckklappe als Projektionsfläche und macht so die Car-to-Car Kommunikation für alle Autofahrer sicht- und nutzbar. So wird beispielweise die Bremsintensität über eine aufleuchtende Skala auf dem Heck dem darauffolgenden Fahrzeug übermittelt. Weitere Informationen wie ein nahendes Stauende oder eine Abstandsanzeige werden optisch gut sichtbar auf dem Heck angezeigt, ohne dass das folgende Fahrzeug über ein bordeigenes Car-to-Car Communication System verfügen muss. Zudem kann der Fahrer des nachfolgenden Fahrzeugs die Information direkt wahrnehmen, ohne den Blick von der Straße zu nehmen!

Neuartige Basaltfaser als Werkstoff – „Rolling Chassis“ als Plattform

Edag

Das „Light Car - Open Source“ von EDAG setzt auch bei der Materialwahl auf innovative Lösungen. Neben den Glasflächen oder alternativ der Zukunftswerkstoff Makrolon ist die Fahrzeugstruktur zum überwiegenden Teil aus einer neuartigen, industriell standardisierten Basaltfaser (ASA.TEC Faser) gefertigt. Der 100% recyclingfähige und nahezu unbegrenzt verfügbare Rohstoff ist nicht nur kostengünstiger als Aluminium oder Karbon, sondern weist auch die nahezu gleichen Festigkeits- eigenschaften wie konventionelle Werkstoffe auf. So wird diese neue Qualität der Basaltfaser zukünftig beim Bau für Rotoren bei großen Windkraftanlagen verwendet werden und kann nun ihren konsequenten Einsatz auch in der Automobilindustrie finden. Diese Basaltfaser verfügt damit über das Potential auch als tragendes Strukturelement und damit als zukünftiger Leichtbau-Werkstoff des Automobils im Volumenmarkt eingesetzt zu werden.

Das Karosserie-Konzept des „Light Car - Open Source“ basiert zudem auf einem „Rolling Chassis“ - einer echten, universellen Plattform, auf der modular unterschiedliche Karosserien aufgesetzt werden können. Dies erlaubt eine schnellere und damit kostengünstigere Entwicklung von Fahrzeugderivaten.

Reinrassig monovalent!

Das Antriebskonzept des „Light Cars“ setzt auf einen reinrassig-monovalenten Elektroantrieb, der eine Reichweite von bis zu 150 Kilometer erlaubt und damit eindeutig alltagstauglich ist. Für den Vortrieb sorgen intelligente, elektrische Antriebssysteme in den Rädern, die nicht nur einen hohen Wirkungsgrad aufweisen, um die Leistung der im „Rolling Chassis“ integrierten Lithium-Ionen Batterie auf die Straße zu bringen, sondern bieten auch deutlich mehr Gestaltungsraum für das Package des Fahrzeugs. Dies wird durch das in den Rädern integrierte System möglich, das die Funktionen Lenkung, Bremsen, Antrieb und Federung kompakt zusammenfasst.
So liegen die Außenmaße des „Light Cars“ mit 4 Meter Länge und 1,70 Meter Breite im Bereich des Kleinwagenformats; durch den Wegfall von Motor und Getriebe konnte der Radstand mit 2,90 Meter auf Oberklassen-Niveau gebracht werden und bieten den bis zu 5 Passagieren ein überaus komfortables Raumangebot.

Edag LIGHT CAR
Open Source

Standardisierte Basaltfaser als neuen Leichtbauwerkstoff, Elektroantrieb, Rolling Chassis und nicht zuletzt das neuartige Lichtkonzept bergen viel Potential für ein neuartiges Automobilkonzept. Viele der heute gezeigten Technologien befinden sich noch im frühen Stadium der Entwicklung. Daher hat EDAG das Light Car als Open Source Projekt ausgelegt und spricht andere Unternehmen an, um gemeinsam das „EDAG Light Car“ weiterzuentwickeln. Dabei definiert das Unternehmen den Adressatenkreis bewusst weit, um neue Denkansätze in das Auto der Zukunft mit einfließen zu lassen. Computer- und Softwareentwickler sollen genauso ihre neuen Technologien zur Anwendung bringen wie die Spezialisten für die ASA.TEC Basaltfaser, (O)LED Technik oder Elektroantriebe.
Mit der EDAG Kompetenz für Fahrzeug- und Produktionsanlagenentwicklung sowie der Integration von Systemlieferanten bei komplexen Gesamtentwicklungsprojekten wird das Fuldaer Unternehmen das Open Source Projekt in führender Rolle weiterentwickeln. Durch das ganzheitliche Verständnis für Produkt und Produktion wird EDAG pragmatische Lösungen besonders im Hinblick auf das Einsparpotenzial bei den Produktkosten erarbeiten.

Mit dem „Light Car - Open Source“ will die EDAG Gruppe nicht nur ihren Anspruch als innovativer Entwicklungspartner der Automobilindustrie untermauern, sondern auch zu Diskussionen anregen, wie die zukünftigen ökologischen und ökonomischen Anforderungen der Konsumenten an das Automobil von übermorgen erfüllt werden können.

EDAG- Partner der internationalen Mobilitätsindustrie

Als weltweit größter unabhängiger Entwicklungspartner entwickelt EDAG maßgeschneiderte Konzepte und Lösungen für die Mobilitätsbedürfnisse der Zukunft. Die Entwicklung kompletter Module, Fahrzeuge, Derivate und Produktionsanlagen gehört ebenso zum Leistungsspektrum wie der Modell-, Prototypen-, Sonderfahrzeugbau und die Kleinserienfertigung. Über die Entwicklungsleistung hinaus bietet EDAG die Realisierung kompletter Produktionsanlagen für den Karosserierohbau und der Fahrzeugmontage bis hin zu Kleinserien von Modulen und Fahrzeug-Sonderserien aus einer Hand.
Weltweit ist EDAG an über 35 Standorten in 17 Ländern auf 5 Kontinenten präsent. Das 1969 gegründete Unternehmen bietet mit seinen verzahnten Geschäftsfeldern Product Development and Production, Manufacturing Equipment und Aerospace serienreife und fertigungsoptimierte Lösungen. EDAG ist fokussiert auf die Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie andere Partner aus der internationalen Mobilitäts-Industrie. In 2007 setzt der Konzern über 690 Mio. Euro um und beschäftigt weltweit über 5.900 Mitarbeiter.


Mehr unter .... EDAG.de



Eine Beitrag von
Alle Info über LEDS http://www.ledshift.com http://www.ledshift.de http://www.ledshift.eu

Don´t forget:
www.Ledshift .com verwendet 33% seiner Shopeinnahmen für karitative Zwecke!   mehr unter... Save & Help LED Shop
Wenn Sie einen LED Artikel über unsere Webseite kaufen, tun Sie nicht nur der Umwelt und Ihrer Stromrechnung etwas Gutes, sondern helfen auch Menschen denen es nicht so gut geht wie so manchen von uns.



Bookmark Buttons
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Publishr Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Bookmarks.at Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Jumptags Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon
Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Propeller Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information
LED Fach/Lampen Abteilung
LedshiftLed Lampen für alle Anwendungsbereiche finden Sie, nach Farbe sortiert, in unserer LED Fach/Lampen Abteilung. Klick auf die gewünschte LED Farbe um unsere Angebote zu sehen.
Warm Weisse LEDS Weisse LEDS UV, Schwarzlicht LEDS Blaue LEDS Grüne LEDS Gelbe LEDS Orangene LEDS Pike LEDS Rote LEDS RGB (Rot, Gruen, Blau) LEDS Infrarot LEDS Energiesparlampen Zubehoer für LEDS



Google
 























  AGB Ledshift   LED Funktionsweise   LED Erzeuger   LED Distributoren   LED Veranstaltungen   LED Firmeneintrag   Leds   Sitemap   Contact   uk   us   es


© Markus Kottas, Heldenberg Ltd.2010