www.LED  Hyundai ix-onic, LED-Tagfahrleuchten befinden sich in den Außenspiegel-Gehäusen .com
Alle Infos über LEDS Funktionsweise einer LED, leds, led Leuchten, Led, Oled, Diode LED NEWS LED Stripes LEDS für das KFZ, LEDS für das Auto LEDS für das Motorrad, LEDS für das Bike LEDS für Pflanzen, LED Wachstumslampen LED Aquarium Beleuchtung e-zigarette, e-cigarette Modellbau LED Fashion, Bekleidung mit Leds und Oleds Einrichtungstips mit LEDS, leds, led Leuchten, Led, Oled Wohndesign mit LEDS und Oleds LED licht show, OLED licht show, LEDgebäude rund um den Erdball Funstuff mit Leds und Oleds LED Monitore, LED Backligtht, LED LCD, LED Display, Oled Display, Oled Monitor LEDS für das Boot, Leds für deine Yacht Energiesparen mit LEDS und Oleds Umwelt Ideen Box, interessante Ideen für eine bessere Umwelt save and help uk


Lexus LF-LC LED NEWS 1000 Watt E Scooter mit LED Beleuchtung LED NEWS Cadillac und die Liebe zu LEDs LED NEWS Brennstoffzelle von Daimler LED NEWS LED Vollscheinwerfer - das LED Matrix-Lichtsystem LED NEWS Audi und OLEDs LED NEWS OPEL LED Vollscheinwerfer - das LED Matrix-Lichtsystem LED NEWS Mercedes-Benz GLK mit neuer LED Technik LED NEWS LED Facelift - der neue BMW X6 LED NEWS Leicht zu mieten, leicht zu fahren LED NEWS E-Bugster – ein Beetle unter Strom und LED Technik LED NEWS OLED-Beleuchtung für durchsichtiges Autodach LED NEWS Toyota Prius mit nuer LED Optik LED NEWS LEXUS 2+2 Coupé Concept Car mit LEXUS Hybrid Drive und LED Technologie LED NEWS Volvo XC60 Plug-in-Hybrid LED NEWS Laser Vollscheinwerfer LED NEWS

Hella LEDayFlex
LEDayFlex

LED StripesLED StripesLED Stripes

Hyundai Blue Will: Hyundai Bue Will

LED KFZ Lampen

Heutiger Stand der Entwicklung: Noch vor einigen Jahren sagten die meisten Experten eine Markteinführung von LED-Scheinwerfern nicht vor dem Jahre 2010 voraus. Man täuschte sich, denn die ersten LED-Scheinwerfer kamen bereits 2007 auf den europäischen Markt. Dies wurde realisiert, da sich die Hersteller wie Audi und Lexus bei der EU um eine Ausnahmegenehmigung bemüht haben. Erst seit kurzem wurde die LED Funktionalität in die ECE (Economic Commission for Europe) Regelung R112 eingeführt und für AFS (adaptive front-lighting system) Funktionen in der GRE verabschiedet. Die LED-Entwicklung schaffte es in den letzten Jahren, die Lichtleistung dermaßen zu steigern, dass mittlerweile sogar Fernlicht mit LED realisierbar ist. Die Firma Hella spielt auf diesem Gebiet seit Jahren die Führungsrolle. Heute erreicht die Lichtleistung inzwischen diejenige von Xenon-Scheinwerfern.
3 step´s zur richtigen LED

LEDshift LED Funktionsweise

3 step`s zur richtigen LED
LED Farben
Es werde Licht
Farbtemperatur K
Farben nm
Lichtstärke cd
Lichtstrom lm
Beleuchtungsstärke Lux
CRI Farbwiedergabeindex
Leuchtdichte L
Das Photon
Halbleiter
Lumineszenz
Bauformen
Strom
Vor - Widerstand
Oled
Degradation
ÜBERSICHT
Erzeuger
Distributoren

Übersicht:
LED AUTO Beleuchtung

Hella
Hella LED Technik

MERCEDES-BENZ S-Klasse
Mercedes S-Klasse

Schildershop24, US-Schilder, Geschenke und mehr ! Schildershop24, US-Schilder, Geschenke und mehr !
LED Bilder, Schilder, Displays, Kennzeichenhalter und vieles mehr!

3 step´s zur richtigen LED

Warm Weisse LEDS Weisse LEDS

UV, Schwarzlicht LEDS Blaue LEDS

Grüne LEDS Gelbe LEDS

Orangene LEDS Pike LEDS

Rote LEDS RGB (Rot, Gruen, Blau) LEDS

Infrarot LEDS




Archiv:
LED KFZ NEWS
2011
2010

Teste deine KRAFT Farben Test
click here

LEDshift Fachlampen/Abteilung
Click auf die gewünschte LED Farbe um alle unsere LED KFZ Angebote zu sehen

Warm Weisse LEDS Weisse LEDS

UV, Schwarzlicht LEDS

Blaue LEDS

Grüne LEDS

Gelbe LEDS

Orangene LEDS

Pike LEDS

Rote LEDS

RGB (Rot, Gruen, Blau) LEDS

Infrarot LEDS


LED NEWs

MERCEDES-BENZ
F-CELL - Brennstoffzelle

Ein kleiner Schritt für Mercedes, ein großer Sprung für die Menschheit... Die F-CELL und LEDs

Mercedes Roadster Auf den Spuren der ersten Fernfahrt der Automobilgeschichte

Stadtapotheke Wiesloch als Zielpunkt: Der von den Auszubildenden im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen gebaute F-CELL Roadster hat am vergangenen Wochenende einen Abschnitt der historischen Bertha Benz Route absolviert. Vom Startpunkt in Mannheim fuhr das Fahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb über Ladenburg und Heidelberg. Symbolischer Zieleinlauf war die Stadtapotheke Wiesloch, wo Bertha Benz auf der ersten Fernfahrt der Automobilgeschichte 1888 einen Tankstopp einlegte.

„Diese Fahrt des F-CELL Roadster steht sinnbildlich für den derzeitigen Wandel im Automobilbau“, so Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Damals konnte Bertha Benz das notwendige Benzin noch nicht an der Tankstelle kaufen. Für eine emissionsfreie Mobilität sind wir ebenso auf eine flächen­deckende Versorgung mit den Treibstoffen der Zukunft angewiesen – Strom und Wasserstoff. Aber so wenig, wie sich Bertha Benz damals von diesen Widrigkeiten hat abschrecken lassen, so entschlossen sind wir heute, diesen Technologien konsequent zum Durchbruch zu verhelfen.“ Noch in diesem Jahr beginnt das Unternehmen mit der Kleinserienproduktion der B-Klasse mit Brennstoffzellenantrieb. Darüber hinaus laufen Ende 2009 die ersten smart fortwo electric drive vom Band, die Anfang nächsten Jahres ihren Dienst im Projekt „e-mobility Berlin“ aufnehmen werden.

Mercedes Roadster

Der F-CELL Roadster

Rund ein Jahr lang arbeiteten insgesamt mehr als 150 Auszubildende und Dual Studierende an der Konzeption, Entwicklung, Montage und Fertigstellung des F- CELL Roadster. Dabei waren Nachwuchskräfte aus den Bereichen Kraftfahr­zeugmechatronik, Modellbau, Elektronik, Beschichtungstechnik und Fertigungsmechanik sowie Produktdesign und Fahrzeuginnenausstattung beteiligt. Vorrangiges Ziel des Projektes war es, das Thema alternative Antriebe praxisnah in die Ausbildung zu integrieren.

Das Fahrzeug verbindet neueste Technologien auf einzigartige Weise mit der Historie des Automobilbaus. In Anlehnung an den Benz-Patent Motorwagen von 1886 ist das Fahrzeug mit großen Speichenrädern ausgestattet. Mercedes Roadster Darüber hinaus finden sich am F-CELL Roadster Stilelemente aus den unterschiedlichsten Fahrzeugepochen. Dazu gehören die Carbonsitzschalen mit handgenähtem Lederbezug ebenso wie die markante, nach dem Vorbild der Formel-1 Boliden gestaltete Frontpartie aus Glasfaser.
Gesteuert wird das Fahrzeug mittels Drive-by-wire Technologie, das herkömmliche Lenkrad wird dabei durch einen Joystick ersetzt. Für den Antrieb sorgt das emissionsfreie Brennstoffzellensystem im Heck. Mit einer Leistung von 1,2 kW erreicht der F-CELL Roadster eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h und ermöglicht eine Reichweite von bis zu 350 km.

Mercedes Roadster Erste Fernfahrt in der Automobilgeschichte
Im August 1888 fährt Bertha Benz mit dem von ihrem Mann Carl Benz konstruierten Patent-Motorwagen zusammen mit ihren beiden Söhnen von Mannheim nach Pforzheim. Wenige Tage später geht es zurück nach Mannheim. Diese erste Fernfahrt in der Geschichte des Automobils gilt als Pioniertat. Sie verläuft weitgehend problemlos: Unterwegs gibt es nur kleinere technische Probleme, die alle gelöst werden können. Sorge bereitet allerdings der Vorrat an „Ligroin“, wie das Benzin seinerzeit heißt, denn die im Vergaser mitgeführten 4,5 Liter – einen Tank gibt es noch nicht – gehen bedenklich zur Neige. Ligroin gibt es damals in Apotheken. In Wiesloch kann die Stadt-Apotheke helfen, die übrigens noch heute existiert und darauf hinweist, erste Tankstelle der Welt gewesen zu sein.

F-CELL, Brenstoffzelle

Die Brennstoffzelle:

F-CELL, Brennstoffzelle

Eine Brennstoffzelle besteht aus Elektroden, die durch eine Membran oder Elektrolyt (Ionenleiter) voneinander getrennt sind.
Die Elektrodenplatten/Bipolarplatten bestehen meist aus Metall oder Kohlenstoffnanoröhren. Sie sind mit einem Katalysator beschichtet, zum Beispiel mit Platin oder mit Palladium. Als Elektrolyten können beispielsweise gelöste Laugen oder Säuren, Alkalicarbonatschmelzen, Keramiken oder Membranen dienen.
Die Energie liefert eine Reaktion von Sauerstoff mit dem Brennstoff, der Wasserstoff sein kann, jedoch ebenso aus organischen Verbindungen wie z.B. Methan und Methanol bestehen kann. Beide Reaktionspartner werden über die Elektroden kontinuierlich zugeführt. Die gelieferte Spannung liegt theoretisch bei 1,23 Volt für die Wasserstoff-Sauerstoff-Zelle bei einer Temperatur von 25 °C. In der Praxis werden jedoch nur Spannungen von 0,5 bis 1 V (experimentell auch darüber) erreicht. Die Spannung ist vom Brennstoff, von der Qualität der Zelle und von der Temperatur abhängig. Um eine höhere Spannung zu erhalten, werden mehrere Zellen zu einem Stack (engl. für 'Stapel') in Reihe geschaltet. Unter Last bewirken die chemischen und elektrischen Prozesse ein Absinken der Spannung (nicht bei der Hochtemperatur-Schmelzkarbonatbrennstoffzelle, MCFC).
Mehr... Wikipedia




Diese seite ist in unserer LEDshift NEWS und LED KFZ Rubrik zu finden.

Eine Beitrag von
Alle Info über LEDS http://www.ledshift.com http://www.ledshift.de http://www.ledshift.eu


Google
 








































































































































































  AGB Ledshift   LED Funktionsweise   LED Erzeuger   LED Distributoren   LED Veranstaltungen   LED Firmeneintrag   Leds   Sitemap   Contact   uk   us   es


© Markus Kottas, Heldenberg Ltd.2018