www.LED  Ledshift LED-NEWS .com




Alle Infos über LEDS Funktionsweise einer LED, leds, led Leuchten, Led, Oled, Diode LED NEWS LED Stripes LEDS für das KFZ, LEDS für das Auto LEDS für das Motorrad, LEDS für das Bike LEDS für Pflanzen, LED Wachstumslampen LED Aquarium Beleuchtung e-zigarette, e-cigarette Modellbau LED Fashion, Bekleidung mit Leds und Oleds Einrichtungstips mit LEDS, leds, led Leuchten, Led, Oled Wohndesign mit LEDS und Oleds LED licht show, OLED licht show, LEDgebäude rund um den Erdball Funstuff mit Leds und Oleds LED Monitore, LED Backligtht, LED LCD, LED Display, Oled Display, Oled Monitor LEDS für das Boot, Leds für deine Yacht Energiesparen mit LEDS und Oleds Umwelt Ideen Box, interessante Ideen für eine bessere Umwelt save and help

LED LIGHTING NEWs:

3 step´s zur richtigen LED Beleuchtung
3 step´s zur richtigen LED














LED NEWS
Überblick
Aktuell
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
2012
2011
2010

Die neuen Effizienzklassen für Leuchtmittel 2014-2020


* NEU: Die neuen Effizienzklassen für Leuchtmittel ab ca. 2020:

* Die neuen Effizienzklassen für Leuchtmittel ab 2014:

LEDs und die quecksilberhaltigen Energiesparlampen sind fast alle in der obersten Energieeffizienzklasse A angesiedelt.
Die bisherige Kennzeichnung wurde in die Effizienzklassen A bis G unterteilt.

Da jedoch fast alle dieser Leuchtmittel in demselben großen „Teich“ der Energieeffizienzklasse A schwimmen und die Effizienzbandbreite z.B. bei handelsüblichen weißen und warm weißen LEDs zwischen ca. 20 und 150 lm/W liegt und somit recht groß ist, bringt die EU neue Richtlinien und Effizienzklassen heraus.

Die Europäische Union überarbeitet momentan die Klassen und die dazugehörigen EU-Labels bis zum 1. September. Im Frühjahr 2014 soll dann diese Einteilung auch auf LED Leuchtmittel und Energiesparlampen angewendet werden.

Was ist der Unterschied?

Änderung der Klassen:
Die neue Einteilung verzichtet auf die "unteren" Energieeffizienz-Klassen F und G, erweitert jedoch die "oberen" Energieeffizienz-Klassen auf A+ und A++.

Somit wird es drei Unterteilungen in der besten Energieeffizienz-Klasse A geben.

A, A+ und A++

Der Stromverbrauch des Leuchtmittels muss angegeben sein:
Eine weitere Neuerung sind auch die Angaben des Verbrauchs. Bei dem neuen Label wird der Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh) pro 1.000 Leuchtstunden angegeben.
1.000 Stunden entsprechen etwa der durchschnittlichen Leuchtdauer einer Lampe im Haushalt pro Jahr.

Welches Leuchtmittel ist in einer Leuchte?
Oft werden Leuchten mit eingebauten Leuchtmitteln angeboten. Meist fehlen jedoch die Angaben, welches Leuchtmittel mitgeliefert wird und welche Effizienz dieses Leuchtmittel besitzt.

Hier muss zwischen Leuchte und Leuchtmittel unterschieden werden.
Leuchte:
Eine Leuchte ist z.B. eine Hängeleuchte, eine Schreibtischleuchte, ein Luster oder eine Stehleuchte usw, usw., in der die Leuchtmittel durch die verschiedenen Fassungen wie z.B. M16 oder GU10 gesteckt, oder wie bei den Fassungen E14 oder E27 geschraubt werden.

Leuchtmittel:
Ein Leuchtmittel ist für die Lichterzeugung verantwortlich.

Ab dem 1. März 2014 ist es Pflicht das Leuchtmittel anzugeben, welches mitgeliefert wurde oder welches hineinpasst.

Effizienzklassen-Leuchtmittel

Unverständlich für uns ist jedoch, dass die Effizienz eines mitgelieferten Leuchtmittels nicht angegeben werden muss.
Wer also in Zukunft eine "fertige" Deckenleuchte kauft, kann sich nur überraschen lassen, ob das Leuchtmittel auch effizient ist.

Noch unverständlicher ist jedoch, dass auf dem neuen Label zurzeit noch keine Lumen Werte und auch keine Lebensdauer mehr zu finden sind.
Von dem Lumen/Watt Effizienzwert, der Farbtemperatur oder einem Farbwiedergabeindex in CRI und nicht in Ra, oder der Dimmbarkeit ganz zu schweigen.

Der Lumen-Wert wurden anscheinend nur durch den Stromverbrauch auf 1.000 Stunden gerechnet, ersetzt.

Wir können uns aber nicht vorstellen, dass diese Angaben nicht noch ergänzt werden, denn wenn man ein Leuchtmittel benötigt und vor dem großen Verkaufsregal steht, wäre es doch wünschenswert auf den ersten Blick zu wissen, wie hell diese Leuchtmittel sind? Oder nicht? Für was gibt es sonst überhaupt ein LABEL, wenn man Erstrecht auf der Verpackung die wichtigsten Werte suchen muss?

Ebenso die Lebensdauer:
Wäre es nicht wünschenswert auf einem Blick zu wissen, welche Lebensdauer dieses Leuchtmittel besitzt? Zwischen 50.000 und z.B. 20.000 Stunden liegt doch ein großer Unterschied. Oder nicht? Das ist mehr als das Doppelte!

Hier empfehlen wir unsere LED-Info Seiten:
3 steps zu richtigen LED Beleuchtung
6 Tipps die man bei einem LED-Kauf beachten sollte
Die Lumen/Watt Effizienz einer LED

Fest eingebaute LEDs:
Beim Kauf auf die Effizienzetikette achten

EU-Label: LEDs in der Leuchte nicht austauschbar

Werden fest eingebaute LEDs verwendet, dann muss dies auf dem Label mit dem Wortlaut: "Die Lampen können in der Leuchte nicht ausgetauscht werden." gekennzeichnet sein.

Unsere Empfehlung:
LEDs gibt es in allen gängigen Fassungen. Deswegen nur Leuchten mit austauschbaren LEDs kaufen und immer vorher die Lummen/Watt Effizienz berechnen!






* Energieeffizienz: EU-Kommission schlägt NEUE einheitliche „A-G“-Skala für das Energieetikett vor

Begründung:
Der Endverbraucher ist unter Umständen überzeugt, dass er mit dem Kauf eines Produkts der Klasse A+ eines der effizientesten auf dem Markt erwirbt, während es sich in Wirklichkeit um eines der am wenigsten effizienten Produkte der A-Klasse handelt.
Obwohl sie in der A-Klasse, also "Klasse: sehr gut", gelistet sind.
Wirklich Top-Effiziente Leuchtmittel sind bis jetzt "nur" in der Klasse A++ zu finden.

Nach der Umstellung ist jedoch nur noch die Klasse-A für "sehr gut" zuständig.
Wir sind schon sehr auf die "Degradations-Defenition" der Klasse-A zur Abstufung der Klasse-B gespannt.

Damit Verbraucher sich ein genaueres Bild von der Energieeffizienz eines Produkts machen können, für die es derzeit mehrere Skalen gibt (von A bis G, von A+++ bis D, usw.), und um die Einhaltung der Anforderungen durch Hersteller und Einzelhändler zu verbessern, schlägt die Europäische Kommission das folgende überarbeitete System zur Energieeffizienzkennzeichnung vor:

1)    Eine einheitliche Kennzeichnungsskala „A-G“ Die Kommission schlägt damit eine Rückkehr zum bekannten und bewährten Etikett mit der Skala „A-G“ für energieeffiziente Produkte vor, einschließlich eines Verfahrens zur Neuskalierung der bestehenden Etikette.

2)    Eine elektronische Datenbank für neue energieeffiziente Produkte: Die Kommission schlägt vor, alle neuen auf den EU-Markt gebrachten Produkte in einer Online-Datenbank zu registrieren, um mehr Transparenz zu schaffen und den nationalen Behörden die Marktüberwachung zu erleichtern.

Der Vorschlag der Kommission wird dem Europäischen Parlament und dem Rat übermittelt. Diese werden den Vorschlag erörtern und zu einer Einigung darüber gelangen.

Dieses Verfahren wird voraussichtlich ein Jahr in Anspruch nehmen. Nach Annahme durch die Mitgesetzgeber wird die Kommission diese Änderungen für die meisten Produkte von Produktgruppen mit Energieetikett innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren umsetzen.

Quelle: EU-Kommission
Info bestehende Energieetiketten: LEDshift
Info Effizienz: Effizienz eines Leuchtmittels


Neue Energieeffizienzklassen Energieetiketten bis 2020

Neue Energieeffizienzklassen Energieetiketten bis 2020

Bestehende Energieeffizienzklassen Energieetiketten

Effizienzklassen-Leuchtmittel


Google
 
  Impressum   LED Funktionsweise   LED Erzeuger   LED Distributoren   LED Veranstaltungen   LED Firmeneintrag   Home   Sitemap1/2/3   Contact   LEDS uk   LEDS us   LEDS es
© Markus Kottas, Heldenberg Ltd.2017